LIGHTMAG
Reisen

Here and there

Analogie von Landschaften
Im Tierreich oder in der Pflanzenwelt existieren auf verschiedenen Kontinenten ähnliche Wesen – ohne dass sie miteinander verwandt sind. Eine solche Analogie gibt es auch bei Landschaften.

In meinem Bildarchiv suchte ich kurz nacheinander eine Landschaft vom Canyonlands Nationalpark in den USA und vom Creux-du-Van im Schweizer Jura. Dabei stutzte ich, denn als ich die Bilder nebeneinander betrachtete, fiel mir die grosse Ähnlichkeit bei beiden Motiven auf: Die Bildaufteilung, die Lichtstimmung mit dem Spotlicht auf den Felsen, sogar die Wolkenformationen glichen sich – einfach spiegelverkehrt. Mit der Zeit kamen mir noch mehr Landschaften in den Sinn, die mich im Ausland an die Schweiz erinnerten oder umgekehrt. Nun durchforstete ich das Archiv gezielt nach weiteren Bildpaaren mit einer Analogie der Landschaften und daraus entstand dann die Serie Here and there.


Creux-du-Van, Neuenburger Jura, Kanton Neuenburg
Canyonlands Nationalpark, Utah, USA

Einmal Morgen-, einmal Abendstimmung in grandioser Felslandschaft

 


Oberriet, Rheintal, Kanton St. Gallen
Yellowstone Nationalpark, Wyoming, USA

Abgestorbene Bäume ragen als Silhouetten aus dem Wasser.

 


Erdpyramiden bei Euseigne, Val d’Hérens, Kanton Wallis
Wahweap Hoodoos, Utah, USA

Erdpyramiden und Hoodoos sind auf die gleiche Art entstanden: Ein härterer Deckstein schützt das darunterliegende weichere Gestein vor Erosion.

 


Oeschinensee, Berner Oberland, Kanton Bern
Arrow Bamboo Lake, Jiuzhaigou Nationalpark, China

Spiegelung im türkisfarbenen See

 


Sieben Brunnen, Simmental, Kanton Bern
Hraunfossar, Island

Bei beiden Wasserfällen tritt das Wasser direkt aus den Felsen.

 


Laghetti Laiozz, Val del Coro, Kanton Tessin
Landmannalaugar, Island

Hochmoorlandschaften mit blühenden Wollgräsern

 


Arve im God Tamangur, Engadin, Kanton Graubünden
Bristlecone Pine, Kalifornien, USA

Farbenprächtige Holzstrukturen von abgestorbenen (Arve) und uralten (Bristlecone Pine, 3000 Jahre alt) Bäumen

 


Matossabach, Sarganserland, Kanton St. Gallen
Left Fork, Zion Nationalpark, Utah, USA

Auffallend ist die fast gleiche Farbe des Gesteins

 


Le Soliat, Neuenburger Jura, Kanton Neuenburg
Fanal, Madeira, Portugal

Verkrüppelte Buchen und knorrige Lorbeerbäume im Nebel

 


Lac de Derborence, Kanton Wallis
Pragser Wildsee, Südtirol, Italien

Spiegelung von herbstlich verfärbten Lärchen

 

Roland Gerth gehört zu den erfolgreichsten Landschafts- und Reisefotografen der Schweiz. Er fotografierte schon 35 Bildbände und über 200 Autorenkalender.

Für die Zeitschrift NATURFOTO verfasst er regelmässig Reiseberichte: www.naturfoto-magazin.de

 

www.rolandgerth.ch
IG: roland.gerth
fb: Roland-Gerth-Photography

© Fotos: Roland Gerth

 

LIGHTMAG

Ähnliche beiträge

Dempster Highway

Mel Weber

Finnland – Winterwunderland

Thomas Heitmar

Schottland – Glencoe & Ardnamurchan

Stefan Somogyi

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert.

error:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen